Slaughterhouse JEIV

Gepostet am 11.11.2010 um 10:18h | In War | 1x Senf

Ha, auf dieses Wortspiel hab ich nun schon ne ganze Weile gewartet. :bear: (Wer jetzt nur :?: versteht: Stichwort Kurt Vonnegut)

Anyway – Nachdem ich gestern die erste Fleet aufgrund von Reallife™ verpasst hatte (Exit through the gift shop ist ein recht cooler Film, fand nur das letzte Viertel irgendwie meh :?) war die zweite gestern natürlich ein Pflichttermin: der Outpost in JEIV-E kam um ca. 0:30h (deutscher Zeit) aus dem ersten(?) Timer.

Allgemein merkt man derzeit, wie sich ein wenig “frische Luft” auf die Kampfeslust auswirkt: Fleets unter der Woche die bis Mitten in die Nacht reichen, haben immer noch eine außergewöhnlich hohe Beteiligung usw. Ist bei mir ja nicht anders: POS-Shootyshooty um 1:00h usw.

Die Providence’ler halten derweil in CAOD und SC die Fahne hoch und melden ausgeglichene Kämpfe und wir würden aber in aller Regel vor ausgeglichenen Kämpfen weglaufen. Damit meinten sie vermutlich eine kleinere POS-Shooty-Truppe von gestern Nacht (2:30h oder so) ohne echten FC die vor einer Primetime-Gegnerfleet davonlief. :?

Wie dem auch sei: gestern konnte es einen Kampf geben und Stationtimer sind eh immer was besonderes ;) Also eingeloggt, ne Stunde AFK rumidlen und dann ab in Fleet. Statt nach JEIV ging es aber zunächst in ein anderes System, wo uns eine Daisho-Erebus erwartete. Leider war der Pilot aber nicht so AFK wie er den Anschein erweckte und loggte sofort aus. :cry: Dann also auf nach JEIV.

Dort angekommen, warteten wir zunächst an unserer POS, ob der Gegner (der eine gemeldete Feindstärke von 140+ hatte, wir hatten 110-120 in Fleet) einen ersten Schritt machte, was er nicht tat. Also ab zur Station und mal anklopfen. Das zeigte Wirkung, denn kurz darauf ging es los. Der Gegner warpte auf uns, verlor seinen FC und burnte dann weg. Unter Einsatz von Mwd und Capbooster hinterher und dank der heldenhaften HICs durch die Gegner geschmolzen. Teilweise musste ich trotzdem den Targetcaller einen guten Mann sein lassen und schoss auf Ziele die einfach näher waren. 45+ km bringt mit Blastern selbst mit Null nicht mehr so wirklich viel. Ging offenbar anderen auch so, so dass die Ziele die näher an uns waren auch gut down gingen. Der (verbliebene) Großteil der Gegner war schließlich aus den Bubbles zur Sonne gewarpt und dort begann wieder das gleiche Spiel von vorn. Anschließend dann noch eine Runde 3 an der Station.

Danach dann noch paar suizidgefährdete Lootdrakes und Hurricanes weggenascht, Station mit Hilfe der Supercaps in den nächsten Timer geschossen und dann mit Fail-”winkt noch mal im Local”-Aktion (gefolgt von “wer hat denn den Titan umgefittet?” :lol: ) ab nach Hause.

Am Ende hieß es dann

140 Ships killed – 12 Ships lost (beinhaltet auch 1 oder 2 Schiffe von einem Kampf ein paar Stunden vorher :? )

Lag war nicht existent, was sehr ungewohnt nach den Lagschlachten im Cloud Ring und Fountain war.

So bleibt nur noch zu sagen: :yarrr:

(Stichworte: , )

Seltsame Fittings (7)

Gepostet am 06.11.2010 um 20:15h | In EVE | Kommentare deaktiviert

Um mal die Rubrik “Seltsame Fittings” wieder aufleben zu lassen:

2010.11.06 18:52

Victim: peacefull trader
Corp: Disciples of Disorder
Alliance: Black Inquisition
Faction: None
Destroyed: Drake
System: KBP7-G
Security: 0.0
Damage Taken: 27624

Involved parties:

Name: Sansha’s Savage Lord / True Power
Damage Done: 19807

Name: Psia II
Security: 5.0
Corp: Deliverers of Pain
Alliance: Ev0ke
Faction: NONE
Ship: Vagabond
Weapon: Vagabond
Damage Done: 4474

Name: Preius (laid the final blow)
Security: 2.6
Corp: Deliverers of Pain
Alliance: Ev0ke
Faction: NONE
Ship: Vagabond
Weapon: 220mm Vulcan AutoCannon II
Damage Done: 3343

Destroyed items:

Bloodclaw Light Missile, Qty: 65
Standard Missile Launcher I, Qty: 4
Cap Recharger I, Qty: 5
Small Armor Repairer II, Qty: 2
Bloodclaw Light Missile, Qty: 9795 (Cargo)
Mining Drone I, Qty: 2 (Drone Bay)

Dropped items:

Bloodclaw Light Missile, Qty: 146
Standard Missile Launcher I, Qty: 3
Cap Recharger I
Small Armor Repairer II, Qty: 2
Mining Drone I (Drone Bay)

(Quelle)

:bear:

Guten Morgen!

Gepostet am 06.11.2010 um 11:03h | In War | Kommentare deaktiviert

Nachdem ich sonst immer für die derzeit täglichen Fleets eher ungünstige Arbeitszeiten habe, war es heute tatsächlich mal möglich teilzunehmen. Einziges Hindernis war der Wecker, der zu einer unchristlichen Zeit (8:00) klingelte. Müde und mit Kaffee (bin ich froh das ich kein Scout oder gar FC bin, der da auch noch reden muss :bear: ) dann an den Rechner und ab in Fleet.

Hatten für diese Tageszeit eine sehr, sehr gute Gang – immerhin ging es ja auch um was. Leider wollte der Gegner uns keinen Fight liefern (no Smack intended – keine Ahnung welche US-Timezone(s) die hauptsächlich bedienen), war dann wohl in etwa so, wie bei uns vor kurzem “oben im Norden”. Nach einer kurzen Aktion an einer POS (3 Carrier down), ging es dann an die fragliche POS und nach unzähligen Cyclen dann: CSAA down. Haben gehört, da waren 8 Supercaps und Materialien für 10 weitere drin. ;) Mir hätte nur mal jemand sagen sollen, dass das Ding quasi keine HPs hat. Da hätte ich mir Muni umladen sparen können und nen Sensorbooster draufgeschmuggelt. :bear:

Danach dann noch gefühlte 10 Cynojammer und 100 Warp Scrambler geschossen und dann wieder ab nach Hause.

(Stichworte: , )

Dub FX

Gepostet am 05.11.2010 um 20:21h | In teh others | Kommentare deaktiviert

Shame on me… Meine (musikalischen) Interessen liegen seit Jahren hauptsächlich im Bereich Dubstep und Drum’n'Bass – und doch ist Dub FX vollkommen an mir vorbeigegangen. Heute habe ich das nachfolgend eingebundene Video im EVEGer-Forum entdeckt und war (und bin) einfach hin und weg.

Ist das mal genial oder was? Zunächst war ich am zweifeln, ob da wirklich alles “live” (bzw. verfremdet ist), da ich insbesondere den Subbass für “mundgemacht” ( :D ) sehr krass fand. Ist aber echt. 8)

Schaut man weitere Videos von ihm an, erkennt man, dass die Songs einem Muster folgen, was aber (imho zumindest) sich nur wenig negativ auswirkt. In diesem Video hier z.b. erklärt er auch, wie er das mit dem Bass macht.

Mittlerweile hat er sich offenbar auch vom Straßenmusikanten “weiterentwickelt” und macht auch Auftritte in Clubs (bspw. Maria am Ostbahnhof) bzw. sogar großen Festivals wie bspw. Haltestelle Woodstock.

Schade, dass ich ihn erst jetzt entdeckt habe. :(

Ähnlich und doch anders ist auch Mr. Woodnote, mit dem Dub FX auch einige Stücke gemacht hat.

(Stichworte: )

Grüße zurück

Gepostet am 01.11.2010 um 20:11h | In War | 4x Senf

LOLVokes has declared war on Ev0ke. Within 24 hours fighting can legally occur between those involved.

Da mir leider keine automatisierte Corp-Datenbank bekannt ist, bleibt es jedem selbst überlassen, sich anzuschauen, wer denn da den Krieg erklärt hat. :lol:

(Stichworte: )

Good Bye Cloud Ring

Gepostet am 30.10.2010 um 21:09h | In Corp | 2x Senf

Hm, nein – das da war davon vollkommen unberührt, sondern eher ein allgemeiner Post, der aufkam, als ich Evoke. beigetreten bin und (mal wieder) das leidige Transportthema hatte. Habe mich ja in letzter Zeit auch sehr zurückgehalten, was Frontberichte o.ä. angeht.

Da es nun eh offiziell ist: ja, demnächst steht ein Umzug an. In eine Gegend in der ich schon mal war. :lol:

Was mir fehlen wird: (vor allem) der Cloud Ring, NC. und nicht zu vergessen die Carrierspawns in Deklein und Fade. Ebenso die NC (bzw. ihre Unterabteilungen A-12 bis C-37) im Overview: Meine Liebe zu euch wird immer grenzenlos und ein Platz im Overview gesichert sein. ;) Falls es “da oben” zu langweilig blau wird, kann man ja Roadtrips in den Süden machen. BFF! :bear:

Was mir nicht fehlen wird: die Station-Smacker aus den Regionen nördlich vom CR, die docken rennen, sobald eine 12 Mann Gang anrückt und dann den Local (u.a.) mit feinster Hakenkreuz-Ascii-Art zum Glühen bringen! Daran erkennt man auch immer ohne einen Blick nach links oben bzw. in den dotlan-Tracker das man gerade in Deklein ist. Nicht vermissen werde ich auch die Fragen, warum man denn nicht um seine Monde kämpft, nachdem jeder, der nicht bei 3 auf den Bäumen war, in die Flotte geprügelt wurde und man die Systeme so zugeblobt hat, so dass der Verdacht entstehen könnte, das man doch eigentlich gar keinen Fight möchte. :bear:

Bis irgendwann da oben. o/

(Stichworte: , , )

Deswegen pfeife ich auf Spiegel Online

Gepostet am 29.10.2010 um 19:39h | In teh others | Kommentare deaktiviert

…und artverwandte Boulevardmedien. Und ich kann meiner Abneigung gegen diese aufgedrehten “Wir werden soon™ alle sterben”-Themen (oder wahlweise auch “Wie furchtbar!”-Aufreger), die sich im Monatsrhythmus abwechseln, einfach nicht oft genug freien Lauf lassen. :bear:

Ich zahle auch GEZ-Gebühren, allerdings würde ich das eigentlich nur für einen Sender tun (wenn das denn möglich wäre :|) – nämlich den Deutschlandfunk. Warum? Weil es der einzige(?) Radiocenter (zumindest hier im Frequenzbereich ist) ist, der nicht die besten Hits von vorgestern, gestern, heute, morgen und übermorgen spielt und durch notorisch übergutgelaunte Moderaten “glänzt”, die sinnlose Witzchen und seltsame Anrufgenerierungsspiele aneinanderreihen. Stattdessen: Nachrichten und Hintergründe. (Wenn ich Musik hören möchte, finde ich die garantiert nicht im UKW-Band :|)

Aktuelles Beispiel:“Meinungsmache” (Direktlink zum MP3 zur Sendung). Wer Podcast-Fan ist (und alle anderen natürlich auch ;)) sollte sich auch das mal anhören, geht ca. 45 Minuten.

(Stichworte: )

Mein Freund Lag

Gepostet am 28.10.2010 um 10:44h | In War | Kommentare deaktiviert

Gestern das erste Mal seit Wiedereinstieg an einem großen Fleetfight teilgenommen – bzw. an einem wo es dann auch tatsächlich einen Fight gab. Bei den anderen Gelegenheiten, bei denen dann auch tatsächlich gekämpft wurde, war ich leider nicht dabei. In G8AD war ich zwar drin, da ich aber Nachzügler war, war ich erstmal nur mit massivsten Lag (Gridload) beschäftigt und “spielbereit” als es praktisch vorbei war, die anderen Male ging es zu zeitig für meine Spielzeit los oder ich hatte “EVE frei”.

Gestern also (wieder) auf nach 9R4, da der IHub aus dem letzten Timer kam. Dort angekommen, waren ca. 200 Leute im local, der Großteil blau bzw. in Fleet.

Das System war (soweit ich weiß) von CCP reinforced.

Vorsorglich “trotzdem” gleich Brackets abgeschaltet und alles was sich an Effekten abschalten lies ebenso. Waffen gruppiert und Autorepeat auf off.

Nach dem Incap-Schießen einer POS ging es dann so gegen 23:45 los. Der Local schnellte auf 600+ hoch – die Verteidiger waren hereingebridged. 1:2,irgendwas outnumbered, nunja, wie immer halt.

Die Angreifer (NC. und Ev0ke) setzten diesmal auf Shortrange-BS, die Verteidiger (IT, Talos, Hun, Blade & Co) auf eine überraschende Vielzahl verschiedener Schiffe, hauptsächlich aber Schild-BC (Hurricanes, Harbinger und natürlich Drakes) und -BS. Ein paar Carrier waren auch auf dem Grid, aber keine Ahnung was deren Aufgabe war, auf den Killmails tauchen sie zumindest quasi nicht auf.

Die Schlacht begann relativ entspannt und mit guten Reaktionszeiten – je länger aber der Kampf dauerte, desto länger dauerte es bei mir, bis Ziele aufgeschaltet wurden und dann auch noch die Guns angingen. In aller Regel sah es dann so aus: die gecallten Ziele locken, locken, locken, locken, locken, ah endlich ein Lock – hm, schon in Armor, mal schauen ob die Guns noch angehen… warten, warten, warten, warten. Struc.. verdammt.. ah eine Salve ist noch raus. ;) Der Mwd lief ab ca. dem ersten Drittel des Fights permanent durch…

Nach und nach gingen unsere Guardians down, Desynch trug sein übriges dazu bei und wir haben das Feld geräumt und sind wieder nach Hause geflogen. Killboard-Efficency knapp 50%, angesichts der Übermacht noch ok, denke ich. Hauptsächlich Guardians verloren, dazu noch eine Loki, ein paar Hics und einige BS. Der Gegner hat hauptsächlich BC verloren, dazu ebenfalls eine Loki, 2 Claymores und eine Vulture und halt diverse BS, ein paar Scimitars und anderen Krams.

NC. hat später wohl noch ein paar Carrier gekillt.

Falls ich es noch nicht geschrieben habe (nur eine rhetorische Floskel): Das System war (soweit ich weiß) von CCP reinforced. Willkommen zurück schätze ich mal. ;)

Update:

Gerade bei SC gefunden:

We petitioned for reinforcement, but considering how varied lag was ( some people reported 10 seconds, others over a minute ) I’m guessing / hoping it wasn’t.

A CCP guy arrived after the main fight had finished and got trolled for it.

Ok, soviel zu diesem Thema.

(Stichworte: , )

Umzugswagen gesucht

Gepostet am 26.10.2010 um 23:07h | In EVE | 6x Senf

Ich bin seit ein paar Tagen Wochen am überlegen, wie man (Ingame- ;)) Umzüge möglichst schnell abwickeln kann. Immer auf hilfsbereite Corpmates angewiesen zu sein, widerstrebt mir etwas, zumal ich die Gefallen gern auch mal “zurückzahlen” würde.

Selbst haulern durchs Lowsec und 0.0 ist zwar mittels Cloaky Transporter möglich, aber nur begrenzt eine Option, da man damit (imho) trotzdem einen Scout braucht und dann mitunter trotzdem vor sensorgeboosteten Gatecamps anhalten muss.

Welche Optionen gibt es also? Mir fallen derzeit 4 (theoretische) Möglichkeiten ein:

Jump Freighter

Vorteile:

  • Highsec-tauglich und kann Gates benutzen: Haulern von Highsec nach Lowsec entfällt und gerade die Übergangssysteme sind ja meist das kritische. Einzelne Lowsec-Systeme (meist eher ruhig) in Highsec-Gebieten sind ja nicht immer eine Option.
  • größte Cargokapazität

Nachteile:

  • teuerste Variante
  • beschränkt auf zerlegte Schiffe und Ausrüstung
  • nicht tankbar

Carrier

Vorteile:

  • größte Jumprange
  • Transport von zusammengebauten Schiffen möglich
  • universeller Einsatz möglich
  • preiswerteste Möglichkeit
  • tankbar

Nachteile:

  • auf Lowsec/0.0 beschränkt
  • geringer Laderaum für zerlegte Items

Dreadnought

Vorteile:

  • universeller Einsatz möglich
  • relativ preiswert
  • tankbar

Nachteile:

  • auf Lowsec/0.0 beschränkt
  • beschränkt auf zerlegte Schiffe und Ausrüstung
  • sehr geringer Laderaum

Rorqual

Vorteile:

  • großer Laderaum
  • tankbar

Nachteile:

  • vergleichsweise preisintensiv
  • auf Lowsec/0.0 beschränkt
  • beschränkt auf zerlegte Schiffe und Ausrüstung (es gehen auch Miningbarges und Hauler, aber das ist nur begrenzt von Interesse für mich – interessant höchstens um mit Cloaky Hauler dann ins Highsec zu schippern)

Für alle 4 Varianten hätte ich in relativ kurzer Zeit einen passenden Char – derzeit hat keiner von meinen Chars Capitalskills (ja sowas gibt es). Einen richtigen Sieger gibt es aber irgendwie nicht. Für meine Zwecke (persönlicher Umzug von (zusammengebauten) Schiffen, paar Modulen und Ammo) sollte wohl der Carrier am besten sein. Der große Cargo von der Rorqual ist allerdings von Vorteil wenn man viele zerlegte Schiffe hat und/oder das Zerlegen (Rig- und Versicherungsverlust) verschmerzbar ist.

Meinungen/Hinweise? :)

(Stichworte: )

World of Tanks die Zweite

Gepostet am 26.10.2010 um 09:41h | In teh others | 2x Senf

So, nach meinem Rant über World of Tanks mal ein Update.

Zwischen Hetzer und StugIII lagen Welten. Stug macht Spaß: wendig, schnell (440PS, Baby!), und mit dem L70-Langrohr (über historische Korrektheit habe ich spätestens hier aufgehört nachzudenken) auch gut “Bums” dahinter. In den Hightier-Matches geht damit natürlich trotzdem nicht soviel, wenn man sich aber geschickt anstellt und schwere Tanks angeht, überlebt und das eigene Team gewinnt, sind hier auch gut XP möglich. Das Stug gefiel mir so gut, ich habe es (samt 100% Crew) direkt behalten.

(Natürlich) “trotzdem” zum Jagdpanzer IV aufgestiegen. Puh – Willkommen zurück auf dem Boden der Tatsachen. So ein bisschen Hetzer-Feeling kam dabei schon auf. Das fiese an diesem Jagdpanzer ist die Tatsache, dass man durch die Stug-Forschung (theoretisch) schon auf sehr viel Ausrüstung Zugriff hat: L70-Kanone, 440PS-Motor, Funkgerät (da bin ich mir gerade nicht mehr so ganz sicher) – alles schon erforscht.

Das Dumme ist nur: das Zeug verschimmelt im Depot bis man die 4100XP für die verbesserten Ketten zusammen hat. (Die Ketten entscheiden über die maximale Zuladung und die Wendegeschwindigkeit.) Man kann die “Stock”-Variante des Jagdpanzers praktisch nicht verändern. Maximal ein leicht stärkerer Motor (350 statt 320PS) und ein leicht verbessertes Funkgerät gehen – was ich mir bei diesem Panzer aber beides geschenkt habe. Es lässt sich nicht die Kanone austauschen (nicht mal gegen die Haubitze) und auch kein Netz montieren.

Man hat also einen Panzer, der beschleunigt wie ein voll beladener 40-Tonner, keinen Schaden macht (die Standardkanone ist ein besserer Wattebäuschen-Werfer) und sich nichtmal vernünftig tarnen kann. Kurz: der Grind der benötigten XP waren nicht unbedingt Quell höchster Spielfreude, um es mal vorsichtig auszudrücken. HE-Ammo in den Wattebäuschen-Werfer zu laden brachte begrenzt Abhilfe, aber der Schaden war einfach zu gering, um nennenswert Punkte zu bekommen. Jeder Panzer ist in der geringsten Ausbaustufe eher müllig, aber wenigstens Netz oder auch die Montage einer “älteren” (alternativen) Waffe war möglich.

Doch irgendwann kamen endlich die Ostketten und voilà: das Ding macht Spaß. Super Beschleunigung dank der 440PS-Maschine vom Stug, besserer Schaden dank der L70 und schwerer zu entdecken dank Netz. Dazu die, im Vergleich zum Stug, dickere Panzerung, da höheres Tier.

Weiter geforscht und freigeschalten – an der “Kurzrohr”-8.8 scheiden sich vermutlich die Geister bzw. ist es wohl ähnlich eine Frage der persönlichen Vorliebe wie die Wahl zwischen Haubitze oder Langrohr-Kanone beim Stug. Subjektiv hat die “kleinere” L70 mehr Bums, aber der Schaden gegen gleichstufige Tanks (PzIV und Co) erscheint mir bei der kurzen 8.8 höher.

Absolut eklig sind immer noch Highest-Tier-Matches mit Maus, IS-7, Jagdtiger & Co. wo man quasi nur “Gast” ist. Bin mal gespannt wie das irgendwann im fertigen Spiel gelöst wird. Zwar dürfte es dann deutlich länger dauern, bis eine solche Dichte an Hightiers erreicht ist, aber irgendwann ist es trotzdem soweit. :)

Außerdem bin ich gespannt darauf zu sehen, ob das Spielen ohne Realgeldeinsatz in der Praxis funktionieren wird. Momentan kriegt man durch die täglichen 150 Gold for free ja recht schnell eine Crew auf 100%. Und das merkt man definitiv.

(Stichworte: )
« Neuere BeiträgeÄltere Beiträge »

Powered by WordPress & All-Inkl
Entries and comments feeds. Valid XHTML and CSS. ^Top^