Neuer Trailer steht vor der Tür!!!!1111eleven!

Gepostet am 29.11.2006 um 15:30h | In Filme & Screens | Kommentare deaktiviert

Wie auf dem Fanfest bekannt wurde, ist ein neuer Trailer in der Mache und kurz vor dem Release. Will be uploaded to the EVE-Online-Website soon™. :yarrr:

Da bin ich ja mal gespannt – ich hoffe ja auf einen würdigen Nachfolger von “EVE never fades” – dem (imho) bis heute besten offiziellen Trailer.

(Stichworte: , , )

CCP <3 White Wolf

Gepostet am 11.11.2006 um 20:18h | In EVE | 1x Senf

Das Fanfest brachte überraschendes zutage: CCP und White Wolf fusionieren. :shock: Auf der CCP-Webseite ist noch nichts zu finden, dafür aber bei White Wolf.

Dies wurde bei der Keynote address beim Fanfest bekannt gegeben.

Interessanter Zug, ich liebe die bisherigen Spiele von White Wolf, hoffe aber, dass EVE das bleibt, was es ist. Offenbar geht die Partnerschaft dann auch in beide Richtungen: White Wolf entwickelt vermutlich eine Pen&Paper-Version von EVE, während es andererseits ein MMORPG aus dem World of Darkness-Universum (Vampire, Werewolf, Mage) geben wird. Letzteres macht mich ehrlich gesagt ziemlich.. spitz.. :oops:

Hoffen wir bei aller Begeisterung, dass EVE das bleibt was es ist und die neue Firma so sympathisch wird, wie es CCP ist (aller Kritik zum Trotz – die Jungs sind einfach cool). Oveur 4tw. Man achte darauf, wie er souverän sein Interview gibt und was er hinter dem Rücken hat. :lol:

[update]
Es scheint, als wäre es CCP, die White Wolf übernommen haben – nicht umgekehrt.

(Stichworte: , , )

Fear teh almighty Gamemasta!

Gepostet am 06.10.2006 um 16:03h | In Bugs & Support | Kommentare deaktiviert

Die Gamemaster bei EVE sind eine Sache für sich. Alle scheinen komplett voneinander unabhängig zu arbeiten, Richtlinien exisitieren offenbar wenn dann nur rudimentär. Mal werden Aktionen bestraft (was von einer Ermahnung bis zum Bann reichen kann), wendet sie ein anderer an, werden sie dann auf einmal als “Gamemechanic” deklariert, nur um beim nächsten Mal wieder eine ganz andere Reaktion hervorzurufen. Alles liegt im Ermessen der GM, welche somit ziemlich unberechenbar werden. Die Reaktion von CCP besteht darin, Praktikantenstellen für Gamemaster anzubieten, um die überlasteten GMs zu unterstützen und seit jeher Diskussionen im offiziellen Forum zu unterbinden. Es ist nicht erlaubt, Gamemaster-Aktionen zu diskutieren oder Convos/EVEmails zu zitieren.

Die Entwicklung von EVE frustriert vor allem sehr viele Veteranen im Spiel – so sorgt das vollkommen absurde POS-System dafür, dass mehr und mehr Spieler entweder mit EVE aufhören (da ständig mehr Spieler nachströmen, dürfte das CCP nicht weiter stören, bzw. sind sie vielleicht sogar froh darüber, da so die “Kanonenfutter”-Schwelle abgesenkt wird) oder sich andere Betätigungsfelder in EVE suchen. Outbreak ist eine solche Corp, welche dem Allianzenblobbing abgeschworen hat und eine Art “Elitetruppe” ist – alle Spieler sind mindestens 1-1,5 Jahre im Spiel und verfügen in der Regel über gute Ausrüstung und viel Erfahrung.

Seit geraumer Zeit ärgert Outbreak RISE und arbeiten im Moment mit YouWhat zusammen, da der gemeinsame Gegner derzeit RISE ist. Durch eine geschickt genutzte Gelegenheit eroberte Outbreak die Station in 9-4 (Cloud Ring), bekam sie aber nun durch “externe Kräfte” wieder weggenommen und das ist (wie bei vielen GM-Aktionen) alles etwas undurchsichtig und inkonsequent.

Doch der Reihe nach:

In 9-4 besitzt RISE die Systemhoheit, die Station war jedoch in der Hand der Corp “Times of Ancar”. Diese wiederum trat vor kurzem aus RISE aus, jedoch gehörte die Station weiterhin ihnen (wem auch sonst). Sie war nun jedoch angreifbar (gewollt ist von CCP offenbar, dass nur derjenige mit der Systemhoheit die Station erobern kann, praktisch kann es jedoch jeder), was Outbreak nutzte, die Station am Mittwoch eroberte und die Schilde wieder auflud. Gestern nach der Downtime war das Schild auf “mysteriöse” Art und Weise (siehe Überschrift) auf 10% zusammengeschrumpft und Outbreak bekam den Hinweis nicht dafür zu sorgen, dass das Schild wieder aufgeladen wird. Man wollte seitens der Gamemaster offenbar ein Feigenblatt (10% Schild sind recht schnell runtergeschossen) dafür schaffen, dass RISE die Station erstmal wieder erobern muss, wie jeder andere auch. Outbreak sicherte nun ihre Station, griff jedoch nicht aktiv ein um das Schild zu boosten. Dieses lädt sich mit der Zeit jedoch allein wieder auf. Letzte Nacht gab es dann einen Kampf zwischen RISE und Outbreak, dessen Ergebnis jedoch recht eindeutig war. Outbreak hielt die Station nun länger, als die Gamemaster offenbar erwartet hatten. Das Schild war mittlerweile wieder durch natürliche Regeneration auf 90% angewachsen. Das war der Stand vor der Downtime – nach der Downtime war die Station wieder Eigentum von RISE. Selbst das kleine verbliebene Feigenblatt wurde nun herabgerissen.

Die Eroberung selbst war lt. Posting des RISE-”Außenministers” ein “Exploit” seitens Outbreak. :lol: Lustigerweise galt bisher immer, dass man nicht mal INNERHALB einer Allianz eine Station von einer Corp an eine andere übergeben konnte. Laut der Gamemaster war das schlicht und ergreifend nicht möglich – Spieler suchten und fanden umständliche Wege um die Station von einer Corp an eine andere zu übergeben. Jetzt ist es mit einem Fingerschnips offenbar doch möglich.

Die Zeiten haben sich offenbar geändert – in jeder Hinsicht… Rot auf Lebenszeit.

(Stichworte: , , )

Interview mit TomB auf der Games Convention 2006

Gepostet am 31.08.2006 um 14:01h | In Filme & Screens | Kommentare deaktiviert

Die Profis von Gamona haben auf der GC ein Interview mit Huni Hinrichsen (aka TomB) geführt, was natürlich niemandem vorenthalten werden soll. Während des Downloads (das Anschauen über die Webseite war bei mir trotz DSL grausig langsam) kann man schon mal eine eMail mit Beileidsbekundungen an Huni fertig machen. :roll:

(Stichworte: , , )

Patchday

Gepostet am 20.08.2006 um 16:59h | In Bugs & Support | 1x Senf

Am Dienstag ist Patchday – CCP bringt den “Dragon”-Code auf den Tranquility-Server und damit Unicode, Codeverschlankung und unzähliger weiterer Fixes etc. – und die Streichung der Unterstützung von Windows-Betriebssystemen kleiner Windows 2000 mit Servicepack 2.

Kieron kündigte bereits an, dass doch bitte jede Menge Spieler auf “SiSi” (dem Testserver) spielen sollen um Bugs zu finden und einige Spieler verkündeten trocken das auf SiSi derzeit immer noch jede Menge Bugs zu finden sind – der Termin steht trotzdem. :roll: Klingt so, als könnte man die nächste Woche das Spielen vergessen und Reboots und Hotfixes sind eher die Regel als die Ausnahme. Die Reboots der letzten Tage lassen nix gutes erwarten. Aber ich lasse mich gern positiv überraschen. *daumendrück*

(Stichworte: , )

Userrekord

Gepostet am 13.08.2006 um 22:35h | In EVE | Kommentare deaktiviert

Heute gab es mal wieder nen Rekord an gleichzeitig eingeloggten Spielern: mehr als 28000 :shock:

(Stichworte: , )

6-6-6

Gepostet am 06.06.2006 um 18:19h | In Bugs & Support | Kommentare deaktiviert

Tja da ist er, der berühmte Patchtag – es scheint aber das der “Zorn der teuflichen Hamster” doch heraufbeschworen wurde :|

Die Änderungen an den Assaultfrigates wurden in letzter Minute doch wieder aus den Patchnotes genommen, aber auch mit den letztendlich doch enthaltenen Änderungen scheint es einige Probleme zu geben. Autopatches die zum Teil von einer falschen Version ausgehen, Bugs die als gefixt angekündigt wurden, aber weiterhin enthalten sind, bis hin zu einigen ganz neuen Problemen (z.b. das Journal oder die Markt- und Walletsortierung betreffend). Klingt nach einiger Nacharbeit die da fällig ist und das obwohl der Umfang des Patches extrem geschrumpft ist (und die Patchnotes noch immer den kompletten Umfang anzeigen).

Never patch on devil’s day.

[Update 20:13]
Bei mir funktioniert soweit alles, möglicherweise bereitet das Patchen Probleme, wenn man eine zweite EVE-Installation für den Testserver hat :? Die Sortierprobleme kann ich jedoch nachvollziehen, ebenso die Probleme mit dem Journal.

[Update 10:10]
Hm, offenbar gibt es heute eine erneute Extended Downtime von 4h für den Patch des Patches. Angesichts des extremst reduzierten Umfanges des Patches fragt man sich dann doch warum überhaupt gepatcht wurde. Soviele kleine Probleme für sowenig Patchinhalt. Der Datenbank-Oberguru ist derzeit offenbar in China in der dortigen Zweigstelle beschäftigt und angeblich sind deshalb sämtliche datenbankrelevanten Änderungen (also so ziemlich alles) nicht möglich und werden (wieder mit einer extended Downtime) in ein paar Wochen nachgeliefert. :roll:

[Update 20:24]
Offenbar doch keine extended Downtime. Entweder ein serverseitiger Patch oder das Infofenster war mal wieder nicht ganz korrekt. Ich vermute letzteres da alle Probleme die sich mit dem Patch eingeschlichen hatten, immer noch vorhanden sind. :(

(Stichworte: , , )

Patchday

Gepostet am 12.05.2006 um 08:36h | In EVE | Kommentare deaktiviert

CCP wird es wirklich nie lernen, fürchte ich. Nachdem das Hardwareupgrade einschließlich Migration auf MS SQL-Server 2005 von Mittwoch auf Donnerstag verschoben wurde (was ich Idiot erst Mittwoch spät abends mitbekommen habe – hatte mich schon gewundert, dass alles so reibungslos funktioniert hatte :D), waren wir wieder in der altbekannten Konstellation – riesige Änderungen und das zum Ende der Woche. Server von 11 bis 23h deutscher Zeit down. Vorm Schlafengehen spaßenshalber mal geschaut – “We apologize blablabla” – Downtime um 2h verlängert.

Eben vor einigen Minuten mal geschaut – Server immer noch down.

We currently have no ETA on when the server will become available again but we hope that it will be within the next few hours.

Heute ist Freitag… Ich sehe es mit meiner grundauf optimistischen Einstellung (…) schon wieder kommen: Am Montag oder Dienstag läuft alles wieder rund.

Und noch einmal: Warum zum Geier können solche weitreichenden Arbeiten nicht an einem Montag oder Dienstag durchgeführt werden? Es ist mir über die Woche ziemlich egal, wenn ich abends nicht zocken kann. Aber am Wochenende würde ich doch gern mal… :roll: Könnte mir auch vorstellen, dass das nicht wenige weitere Spieler so sehen. Zumindest wenn man mal die Spielerzahlen unter der Woche und am Wochenende vergleicht.

Aber vielleicht überrascht mich CCP ja noch einmal und die Server kommen in den nächsten paar Stunden wieder online und laufen danach problemlos. Dieses “we hope” lässt mich aber ernsthaft daran zweifeln.

[update 09.25]
Der Server ist offenbar doch schon wieder oben. Mal schauen wann ich “I apologize” schreiben kann. :bear:

(Stichworte: , , , )

No other destiny

Gepostet am 11.05.2006 um 09:35h | In Filme & Screens | Kommentare deaktiviert

Der Name des neuen offiziellen EVE-Videos (erschienen zur E3) ist Programm: Downloaden, aber hurtig ;)

Mir persönlich fehlt ein wenig der Gänsehauteffekt von “EVE never fades”, da die Musik nicht so dezent und unterstützend wirkt. Das Video ansich ist aber wieder seeeeeehr nice. Es werden bereits die neuen Models verwendet, ansonsten machen große und/oder neue Schiffe (z.B. die Abaddon oder Titanen!) einen Großteils der gefilmten Schiffe aus. Der Wackeleffekt bei den Closeups der Merlin oder der Fighter-Dronen ist mal absolut genial. :yarrr:

(Stichworte: , , )

OMFG!

Gepostet am 10.05.2006 um 15:42h | In Filme & Screens | Kommentare deaktiviert

Seien wir mal ehrlich: Die verwaschenen Texturen der aktuellen Schiffe, Stationen und Planeten sind der große Schwachpunkt in der Präsentation von EVE.

Im aktuellen Devblog (nur für EVE-Abonnenten zugänglich) ist ein E3-Pressekit verlinkt, was 80MB vorher/nachher-Bilder der neuen Schiffmodels/-texturen enthält. Komplett posten werde ich es nicht, aber ein paar Happen können nicht schaden ;)

Die folgenden Bilder zeigen links die momentane Version und rechts die neue.

Beginnen wir dem Primary Target: der Scorpion.

Das alte Model Das neue Model

Weiter geht es mit der Megathron, dem Killmail-Abstauber-Battleship.

Das alte Model Das neue Model

Leider ist die Bilderauswahl von CCP sehr auf die Amarr fixiert (ich vermute mal, dass das evtl. auch etwas mit der Anzahl der fertiggestellten Schiffe zu tun hat), darum noch 3 Amarr-Schiffe.

Die Executioner, eine kleine Amarr-Frigate:

Das alte Model Das neue Model

Das wohl hässlichste Schiff in EVE, was man entweder liebt oder hasst (anhand meiner Wortwahl dürfte meine Position erkennbar sein): Die Apocalypse

Das alte Model Das neue Model

Und als Sahnehäubchen mit ganz viel Schokostreusel zum Schluss: Die Abaddon – das niegelnagelneue tier3-Battleship der Amarr.

Das alte Model Das neue Model
Das alte Model Das neue Model

Man kann wohl sagen, dass alle Schiffe düsterer geworden sind, insbesondere die Megathron erinnert mich ein wenig an die Vindicator (Faction Ship). Aber auf jeden Fall sehr, sehr lecker :bear: :yarrr: 8)

Leider weiß ich nicht, ob die Screenshots die neue Engine wiedergeben (welche ausschließlich auf Windows Vista/DirectX 10 laufen wird!) oder die verbesserte alte.

Apropos:

DX9 will get new shaders + new models + new textures + new mapping.
DX10 will get HDR + soft self shadowing + extra shader goodness on top.

Finde ich sehr schön, dass die alte Engine auch wirklich etwas aufpoliert wird und man nicht mit der Frage nach etwas besserer Grafik kalt lächelnd auf die Vista-Variante verwiesen wird 8)

(Stichworte: , , , )
« Neuere BeiträgeÄltere Beiträge »

Powered by WordPress & All-Inkl
Entries and comments feeds. Valid XHTML and CSS. ^Top^